Implantation in Ungarn

Wie wird die Implantation durchgeführt?

Zahnlücke? Zahnimplantat einsetzen lassen uns ein neues Lächeln bekommen!

Warum wird das Implantat empfohlen?

  • eine langfristige und auch einer der modernsten Lösungen
  • diese ästhetische Möglichkeit ist den eigenen Zahn am nächsten
  • es wirkt sich positiv auf die Lebensqualität aus
  • auch wenn man keine Zähne mehr hat, ist es ein sehr fester Ersatz der Zähne
  • man verhindert dadurch auch einen Abbau des Knochens
  • man hat die Möglichkeit sofort eine Lösung zu bekommen
  • es ist komplett Schmerzfrei
  • die noch vorhandenen Zähne muss man nicht beschleifen
  • von den Herstellern wird meist eine lebenslange Garantie gewährt
implantatgetragener Zahnersatz

Foto: implantatgetragener Zahnersatz

Welche Schritte sind bei einer Implantation zu beachten?

  1. Als erstes muss man eine 3D CT-Aufnahme erstellen. Dann kann ein genauer Behandlungsplan zusammengestellt werden, bzw. werden alle möglichen Schritte aufgelistet.
  2. Vor einer Einsetzung eines Implantates in Ungarn kann eine Zahnsteinentfernung bzw. die Erneuerung gewisser Zähne, Knochenaufbau etc. von Nöten sein.
  3. Die Einheilungszeit eines Implantats kann von 3-4 Monaten variieren, wenn nicht anders angegeben. Es wird alles vom behandelnden Zahnarzt ausgiebig zur Information gegeben.
  4. Wenn die Einheilzeit vorüber ist, wird der Bereich freigestellt und die Heilschraube eingesetzt, diese muss 7-10 Tage getragen werden.
  5. Es wird dann ein Abdruck genommen und der Zahntechniker erstellt den Zahnersatz, der dann eingesetzt wird.

Einige Punkte zum Zahnersatz hängt auch vom Typ ab, das muss man dabei beachten:

Wann man Kronen oder Brücken hat, wird in ein paar Tagen nach Abdrucknahme der endgültige Zahnersatz aufgeklebt.

Wann man größere Brücken benötigt bzw. einen herausnehmbaren Zahnersatz bekommt, muss man zuerst eine Probe machen, danach kann erst das endgültige Resultat erzielt werden. In etwa 10 Tagen nach eine Abdrucknahme kann man das endgültige Resultat erzielen.

Alles in einem ist es eine schnelle und schmerzlose Abwicklung um einen neuen Zahnersatz zu bekommen und sich mit einem neuen strahlenden Lächeln zu beglücken.

Der Vorgang der Implantation

1. In der vorbereitenden Phase macht sich Ihr Zahnarzt ein Gesamtbild von Ihrem Gebiss und dem Kiefer.

2. Er klärt Sie über den operativen Eingriff auf und beginnt mit der Planung.

3. In der operativen Sitzung (nicht immer beim Zahnarzt), wird der Kiefer an jener Stelle freigemacht, an welcher das Implantat eingesetzt werden soll.

Manchmal kommt zum eigentlichen Termin der Implantation ein spezialisierter Operateur, der “Haus Zahnarzt” ist auch anwesend und während der Operation besprechen die beiden eventuell zu berücksichtigende Folgen.

Orte

Erfahrungen

Zahnarztpraxis registrieren

Mit einem Eintrag können Sie Patienten eine umfassende Information über Ihre eigene Zahnarztpraxis geben.